Produkte mit CBD oder Cannabinoide werden aus Extrakten von Pflanzen namens Cannabis Sativa oder Hanf hergestellt. Diese Produkte enthalten THC. Die Gründe für die Legalität und Unbedenklichkeit von CBD-Produkten sind: der niedrige THC-Gehalt (0,05%) und das Fehlen von psychotropen Substanzen, die zur Abhängigkeit führen. Es ist in der Tat ein Medikament und keine Droge, und es hat viele Vorteile.

Warum CBD: Die Vorteile von CBD-Produkten

Wie Efferalgan sind auch CBD-Produkte nicht nur Schmerzmittel und können als Heilmittel eingenommen werden. Wie jedes andere Schmerzmittel lindert CBD Ihre verschiedenen Beschwerden auf beiden Seiten. Es hilft geistig, als Antipsychotikum und als Anxiolytikum. Darüber hinaus entspannt die entspannende Wirkung Ihre Muskeln, so dass Sie besser schlafen können. Es workt auf der physischen Ebene wie ein Entzündungshemmer, oder ein Immunmodulator. Außerdem trägt seine neuroprotektive Wirkung dazu bei, die Dauer oder die Perioden von Anfällen bei Epileptikern zu verkürzen. 

Ein Vorteil von CBD ist, dass das Risiko einer Überdosierung sehr nierig ist, weshalb es neben den Apotheken auch in verschiedenen Geschäften wie einem CBD-Shop erhältlich ist.

CBD-Produkte: Wie man sie auswählt

Das CBD-Sortiment bietet eine Vielzahl von Produkten, die in verschiedenen Formen erhältlich sind, die wie folgt unterteilt werden können: 

Um Schmerzen zu lindern

  • Öle, die mündlich eingenommen werden können. Die Wirkung tritt schnell ein, wenn es direkt unter der Zunge eingenommen wird, aber die Wirkung hält nicht lange an. Der Geschmack wird überhaupt nicht geschätzt, so dass man es mit Lebensmitteln mischen kann, aber das verkürzt auch die Wirkungszeit.
  • Kapseln, leicht zu transportieren. Die Wirkung ist langsamer, da die Hülle, die die Kapsel umgibt, erst verdaut werden muss, bevor sie ihren Inhalt freigibt, aber dies wird durch die länger anhaltende Wirkung ausgeglichen. Es ist geschmacksneutral und geruchsneutral.
  • Die Kristalle sind zwar die reinste Form, müssen aber in Öl aufgelöst werden, was den Wirkungseintritt verzögert, oder in ein Verdampfungsgerät gegeben werden.

Zur Hautpflege oder bei ästhetischen Problemen

  • Es gibt Cremes, Anti-Aging-Gels, Körperöle, Badesalze, elektronische Zigaretten.

Auch unsere vierbeinigen Freunde leiden oft an den gleichen alters- oder stressbedingten Beschwerden wie wir. Und genau wie bei Menschen kann CBD ihnen helfen, ihre Beschwerden zu lindern. Da unsere Haustiere anders sind als wir, gibt es auch Produkte, die an sie angepasst sind, wie CBD-Öl für den Hund. Es gibt natürlich auch Öle für Katzen und andere Tiere.

Am besten konsultieren Sie Ihren Arzt oder Tierarzt, bevor Sie CBD für sich oder Ihr Haustier verwenden. Denn manche Organismen reagieren weniger gut auf Produkte als andere. CBD-Produkte sind für das Wohlbefinden von Menschen und Tieren in allen Lebenslagen am besten geeignet.